• Zwiebelrostbraten mit Bratkartoffel auf einen rechteckigen Teller serviert.

Kulinarischer Genuss in der Steiermark

Kulinarischer Genuss steht bei den Steirern ganz weit vorne, besonders auf heimische Produkte wie Kürbiskernöl, Käferbohnen und Kren ist man sehr stolz. Das steirische Kürbiskernöl wird gern als grünes Gold der Steiermark bezeichnet. Die Farbe kommt übrigens von der Haut der verwendeten Kürbiskerne. Diese stammen vom steirischen Ölkürbis, der in der Südsteiermark angebaut wird und im Durchschnitt acht bis zehn Kilogramm wiegt. Im 16. Jahrhundert von Mexiko nach Europa gebracht ist der Ölkürbis und das daraus gewonnene Kürbiskernöl nicht mehr aus der Steiermark und den heimischen Gasthäusern wegzudenken.

Der Obstgarten Österreichs

Auch die Oststeiermark ist für Kulinarik bekannt und wird nicht ohne Grund als Obstgarten Österreichs bezeichnet. Besonders der Apfel ist hier zahlreich zu finden, vor allem in Puch bei Weiz, dem größten Apfeldorf Österreichs. Hier haben sich 1986 40 Bauern aus fünf Gemeinden zusammengetan, um den Verein „Steirische Apfelstraße“ zu gründen. Das Ergebnis: Eine 25 Kilometer lange Apfelstraße mit rund fünf Millionen Apfelbäumen! Eine ganz besondere Delikatesse findet man im Naturpark Pöllauer Tal - die Pöllauer Hirschbirne. Im Betrieb verkosten Sie am besten den Hirschbirnsaft oder nach einem deftigen Essen ist ein Hirschbirnschnaps zur Verdauung zu empfehlen.

Kulinarik in St. Jakob im Walde

speisekarte jetzt klickenIn St. Jakob im Walde werden Besucher mit weiteren Köstlichkeiten der Steiermark verwöhnt – und das auf ganz natürlichem Wege. Der Wald ist Ursprung vieler Wild-, Kräuter- und Pilzspezialitäten im Landgasthof Orthofer. Bei den leckeren Gerichten läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Deshalb finden Sie hier die besten Rezepte aus der Region Joglland-Waldheimat zum Nachmachen und selber Kochen – ein wahrer Genuss! Vom einfachen Strudelrezept, über einen schnellen Aufstrich mit Kräutern aus dem Garten bis hin zum aufwendigen steirischen Rindsbraten warten allerlei herzhafte Köstlichkeiten auf Sie. Kulinarischer Genuss aus der Steiermark in den eigenen vier Wänden – da freut sich die ganze Familie.

Blühender Oregano in der HandOregano, © Orthofer, Foto: Bergmann

Eigener Garten

Margret und Wolfgang haben Kräuter, Gemüse und Obstbäume gepflanzt, um den Gästen gesunde Produkte auf den Teller zu zaubern.

Zitronenmelisse in einer NahaufnahmeKräuter, © Kaiser business solutions, Foto: Kaiser

Kräuterkunde

In der Kräuterkunde finden Sie Kräuter wie den Bärlauch, die Brennnessel und das Gänseblümchen.

Ein Pärchen sitzt auf einer Wiese und macht ein Picknick.Picknick, © Orthofer, Foto: Bergmann

Rezepte aus Wald und Garten

Auf dieser Seite finden Sie zahlreiche Rezepte mit Zutaten aus dem eigenen Wald und Kräutergarten.

Ein Brot mit Aufstrich und frischen Kräutern darauf. Neben dem Brot liegen Pfefferkörner.Aufstrich, © Pixabay

Gebäck und Aufstrich

Backen Sie Ihr eigenes Gebäck mit den Rezepten für grüne Weckerl, Junge Wilde und einen Linsenaufstrich.

Suppenschüsseln aufeinander gestellt - mit dem Schriftzug Soup und davor liegt ein Kochlöffel und Pfefferkörner.Suppe, Foto: pixabay

Krensuppe

Kren ist einer der wichtigsten Lebensmittel in der Steiermark - jetzt die Steirische Krennsuppe einfach nachkochen.

Ein Rindsbraten im Topf mit Sud und GemüsestückenRindsbraten, © Pixabay

Rindsbraten vom Almo

Mit dem Rezept für einen Rindsbraten vom Almo machen Sie Ihren Liebsten eine Freude.

Apfel-Topfenstrudel mit Schlag auf einen Dessertteller schön angerichtet.Apfel-Topfenstrudel, © Orthofer, Foto: Schweighofer

Strudel aus Österreich

Probieren Sie die österreichischen Klassiker: Apfel-Topfenstrudel, Heidelbeerstrudel oder Kräuterstrudel.