Über das Almenland in das Schilcherland

Das Almenland erstreckt sich rund um die beiden Almen Teichalm und Sommeralm. Hier zu finden ist die Gemeinde Gasen, das erste Etappenziel der Rundtour. Danach geht es weiter durch das Almenland, weiter über Frohnleiten nach Peggau. Hier finden Sie die Lurgrotte Peggau, die größte Tropfsteinhöhle von Österreich. Führungen finden meist von April bis Oktober statt und dauern ein bis zwei Stunden. Das geschützte Naturdenkmal beherbergt einen Tropfstein, der 9 x 13 Meter groß ist und liebevoll „der Riese“ genannt wird. Von Peggau aus geht es weiter nach Gratwein, wo Sie das wunderschöne Stift Rein besuchen können. Die reich verzierten Innenräume stammen aus dem 12. Jahrhundert.

Weiter geht es direkt ins Schilcherland. Das Schilcherland umfasst den gesamten Bezirk Deutschlandsberg und gehört zu den kleinsten Weinbaugebieten in Österreich. Rund 400 Weinbauern kultivieren hier ihre Anbauflächen. Das nächste Tourenziel ist hier zu finden: Stainz. Hier können Sie eine Fahrt mit dem Stainzer Flascherlzug genießen oder Schloss Stainz besichtigen. Darin befindet sich auch ein Jagd- und Landwirtschaftsmuseum.

Von Stainz geht es weiter nach Feldbach. Dort können Sie in der Vulcano Schinkenmanufaktur mehr über den schmackhaften Vulcano-Schinken erfahren. Über Hartberg geht es dann zurück ins idyllische St. Jakob im Walde.

Ca. 278 km, etwa 4-5 Stunden

Strecke: St. Jakob im Walde – Gasen – Frohnleiten – Peggau – Gratwein – Stainz – Feldbach – Hartberg – St. Jakob im Walde

Sehenswürdigkeiten: Lurgrotte Peggau, Stift Rein in Gratwein, Schloss Stainz, Vulcano Schinkenmanufaktur in Feldbach.

Gasthof - Pension ORTHOFER
Urlaub am Bauernhof
Filzmoos 12
8255 St. Jakob im Walde
+43 3336 8237
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anreise
Jetzt buchen