Graz – Sehenswürdigkeiten

Graz ist vom Gasthof Orthofer eineinhalb Stunden entfernt. Dennoch sollte man sich die Stadt der Kunst und Kultur nicht entgehen lassen, denn sie bietet tolle Sehenswürdigkeiten. Besuchen Sie unbedingt das Landeszeughaus mit seiner Waffenkammer oder eine Ausstellung im Kunsthaus. Und während einem Spaziergang können Sie die Murinsel bestaunen und einen Blick auf den Schloßberg samt Uhrturm werfen.

Das Landeszeughaus als größte Waffenkammer der Welt

Das Landeszeughaus ist die größte erhaltene Waffenkammer der Welt. Rund 32.000 Objekte befinden sich hier unter Denkmalschutz, weshalb sie oder die Räume nicht beschriftet sind. Dafür kann man die Rüstungen und Waffen mit Audio-Guide oder mit einer Führung besichtigen. Das Zeughaus wurde 1642 erbaut und diente als Waffendepot. Als die damaligen Konflikte im 18. Jahrhundert ein Ende fanden, wurde die Rüstkammer zum Denkmal erklärt und Besuchern öffentlich zugänglich gemacht. Planen Sie jetzt Ihren Besuch!

Landeszeughaus

Kunsthaus Graz

Das Kunsthaus Graz ist ein Ausstellungshaus, das nicht nur mit seinem einzigartigen Äußeren besticht. Auch die immer wieder neuen Ausstellungen sind ein Hingucker: Sie beschäftigen sich sowohl mit aktuellen gesellschaftlichen Fragen, als auch mit Themen der vergangenen Jahrzehnte. Schauen Sie gleich rein, welche Ausstellungen es aktuell für Sie gibt!

Kunsthaus Graz - Ausstellungen

Murinsel – schwimmende Plattform auf der Mur

Die Murinsel in Graz ist eine schwimmende Plattform in der Mur, die im Zuge des Kulturhauptstadtjahres 2003 in Auftrag gegeben wurde. Zuständig für das Design war der Künstler Vito Acconci aus New York. Das Objekt in Form einer Muschel ist über zwei Stege erreichbar. Neben verschiedenen Veranstaltungen gibt es auf der Murinsel ein Café sowie einen Design-Shop.

Murinsel Graz

Grazer Uhrturm auf dem Schloßberg

28 Meter ragt er in die Höhe, der Grazer Uhrturm auf dem Schloßberg. Das Besondere an ihm ist wohl sein Ziffernblatt: Stunden- und Minutenzeiger sind nämlich vertauscht. Doch warum ist das so? Damals gab es bei der Erbauung nur einen Stundenzeiger, da man die Minuten noch nicht genau anzeigen konnte. Und diesen Stundenzeiger machte man möglichst groß, um ihn gut zu erkennen. Als später dann der Minutenzeiger hinzukam, machte man diesen einfach kleiner – und seitdem sind die Zeiger quasi vertauscht. Der Turm besteht seit dem 13. Jahrhundert, heute kann er bei einem Rundgang auf den Schloßberg bestaunt werden.

Schloss Eggenberg

Schloss Eggenberg ist die größte barocke Schlossanlage der Steiermark aus dem Barock. Das Schloss stammt auf den ersten Blick aus dem 17. Jahrhundert, große Teile bestehen jedoch seit dem Spätmittelalter. Lange Zeit war das Schloss im Besitz der Familie Herberstein, danach wurde es samt Park vom Land Steiermark gekauft. Nehmen Sie an einer Führung teil und bestaunen Sie die 24 Prunkräume.

Schloss Eggenberg

Gasthof - Pension ORTHOFER
Urlaub am Bauernhof
Filzmoos 12
8255 St. Jakob im Walde
+43 3336 8237
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anreise
Jetzt buchen