Shiatsu: asiatische Körperarbeit

Shiatsu ist eine asiatische Körperarbeit, die aus japanischen und chinesischen Praktiken besteht. Der Begriff des Shiatsus entstand Anfang des 20. Jahrhunderts und stellt seither eine eigenständige Art der Therapie dar. Das Wort selbst kommt von den japanischen Wörtern „shi“ (Finger) und „atsu“ (Druck) und beschreibt die Berührungen des Körpers mit Fingerspitzen, Handballen, Ellenbogen und manchmal sogar mit den Knien. Die Berührungen lösen Nervenimpulse aus, die vom Körper als Entspannungssignale wahrgenommen werden und so Stress minimieren. Gleichzeitig regt Shiatsu die Durchblutung an und lindert Schmerzen.

In der Ruhe liegt die Kraft

Shiatsu wird herkömmlich auf einer Matte oder einem Futon am Boden praktiziert, die Behandlung findet vor allem in nicht-asiatischen Kulturen auf Behandlungsliegen bzw. speziellen Massagestühlen statt. Mit Hilfe der Behandlung kann der Körper wieder in Balance kommen, wodurch ein besseres Lebensgefühl entsteht und der Körper einen Impuls zur Selbstheilung bekommt. Mit passenden Körperübungen verbessert man die eigene Vitalität, baut innere Ruhe auf und kann den Anforderungen des Lebens entspannter begegnen. Als Motto gilt: In der Ruhe liegt die Kraft.

Durchgeführt wird die asiatische Praktik durch Robert Höller, einem diplomierten Naikido-Shiatsu-Praktiker.

Einheit à 50 min. € 50,00

  • Jeweils Dienstag und Donnerstag in der Zeit von 10:00 bis 14:00 Uhr, Terminvereinbarungen vor Ort oder unter +43 676 7969979
  • Für die Behandlung bitte Baumwollbekleidung mitnehmen.
  • Achtung: Shiatsu ersetzt keinen Arztbesuch!

Gasthof - Pension ORTHOFER
Urlaub am Bauernhof
Filzmoos 12, 8255 St. Jakob im Walde
+43 3336 8237
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anreise